Langenholzhausen bekommt den Kunstrasenplatz

Land NRW übernimmt die Kosten für die Modernisierung vollständig

20.11.2020, 12:29 Uhr | CDU Fraktion Kalletal

Der Bescheid aus Düsseldorf ist positiv: das Land Nordrhein-Westfalen übernimmt die Kosten für die Modernisierung des Sportplatzes in Langenholzhausen mit Errichtung eines Kunstrasenplatzes vollständig. Möglich wird dies durch die von der Kalletaler CDU-Ratsfraktion im Juli angeregte Bewerbung der Gemeinde um Mittel des Investitionspaktes zur Stärkung der Sportstätten.

So kann der Kalletaler Sport durch Fördermittel in Höhe von 750.000 Euro profitieren ohne den kommunalen Haushalt zu belasten. „Es ist toll, dass die Zusage der Mittel so schnell geklappt hat“ freut sich CDU-Fraktionsvorsitzender Julian Gerber. „Das ist ein spürbarer Beitrag zum Erhalt und Ausbau unserer Kalletaler Sportinfrastruktur. Die Landesregierung hält Wort und handelt als starker Partner des Sports und der Kommunen.“

Auch die beiden Langenholzhauser Ratsmitglieder Olaf Copony und Werner Büscher stimmt die Post aus Düsseldorf positiv: „So wird nicht nur die Attraktivität unserer Sportanlagen erhöht, sondern auch ein solides und zukunftsfähiges Fundament für die Arbeit der ehrenamtlich Engagierten bei uns vor Ort geschaffen.