Keine Bilder!
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Erfahrung, Initiative und junge Impulse

Kalletal-Hohenhausen. Die CDU Hohenhausen / Bavenhausen setzt für die Kommunalwahl auf Erfahrung, Initiative und junge Impulse. Die Christdemokraten benannten in ihrer jüngsten Versammlung Jürgen Diekmann als Kandidaten für Bavenhausen sowie Andreas Erke, Julian Gerber, Jens Hankemeier und Klaus Hoffmann als Kandidaten für die Hohenhauser Wahlbezirke.

 

„Wir freuen uns über das Vertrauen unserer Mitglieder und werden uns mit aller Kraft für eine lebendige Zukunft unserer Ortschaften einsetzen“, so die fünf Bewerber. In finanziell schwierigen Zeiten wollen sie Verantwortung in Rat und Ausschüssen übernehmen und kommunale Politik vor Ort gestalten. Die durch den immer wieder verschobenen Ausbau der Hohenhauser Straße erschwerte verkehrliche Situation in Hohenhausen oder auch der Erhalt der Schulstandorte liegen ihnen am Herzen. „Wir müssen die Infrastruktur hier vor Ort im Kalletal bewahren, wenn wir zukunftsfähig bleiben wollen“, sind sie sicher. Dafür halten sie auch ein wirksames Quartiersmanagement, das die Anforderungen aller Generationen berücksichtigt, für erforderlich. Die entsprechende Gestaltung von Spielplätzen, Barrierefreiheit oder die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum schreiben sie sich auf die Fahnen.

 

Am 19. Februar stellen sich die fünf Kandidaten dem Votum aller Kalletaler CDU-Mitglieder bei der offiziellen Nominierung der CDU-Ratskandidaten im Tevenhauser Krug.

© CDU Kalletal 2018 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND