Keine Bilder!
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Freie Fahrt für Anlieger im Ortskern

Kalletal-Hohenhausen. Die CDU-Fraktion Kalletal macht sich seit Jahren für eine Verkehrsberuhigung in der Diekbrede stark. Fraktionsvorsitzender Thomas Ortmeier freut sich, dass nun mehrheitlich im Bauausschuss der CDU-Vorschlag beschlossen wurde. Dieser sieht vor, alle durch das alte Ortszentrum führenden Straßen mit dem Schild „Anliegerverkehr frei“ vom Durchgangsverkehr zu entlasten und die Einfahrt in die Diekbrede von der Hohenhauser Straße aus gänzlich zu untersagen.

 

„Mit den auf unsere Anregung durchgeführten Messungen sind deutlich überhöhte Geschwindigkeiten und das hohe Verkehrsaufkommen konkret belegbar. Die als „verkehrsberuhigter Bereich“ gekennzeichnete Diekbrede ist dafür nicht ausgelegt und die Anwohner fordern zu Recht Abhilfe“, erläutert Jürgen Diekmann, baupolitischer Sprecher der CDU-Fraktion. In eine wirksame Lösung will die CDU den gesamten Ortskern einbeziehen, denn auch über die Straßen Am alten Hofe und Am Markt sei eine Abkürzung zwischen Hohenhauser und Rintelner Straße möglich.

 

„Eine Sperrung der Diekbrede führt automatisch zur Verlagerung des Verkehrs. Besonders die Straße Am Markt ist aber ein sensibler Bereich, weil hier der Schulweg für Grundschüler verläuft und viele Autos, die von der Herforder Straße kommen, ebenfalls viel zu schnell fahren“, verdeutlicht Andreas Erke, Ratsmitglied aus Hohenhausen. Er betrachtet den Verkehr in beide Richtungen: „Eine einseitige, nur von der Hohenhauser Straße aus geltende Regelung vermeidet zwar den hin- aber nicht den zurückfahrenden Verkehr.“ Deswegen sollen überall nur Anlieger Zufahrt haben. „Der Erfolg des Konzeptes steht und fällt mit der Überwachung durch die Polizei“, sind die CDU-Politiker sicher. Ihr Appell geht an Straßen.NRW zum Ausbau der Hohenhauser Straße: „Nur dort kann der Durchgangsverkehr fließen!“

© CDU Kalletal 2018 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND