CDU Lemgo und Kalletal wollen die Nordumgehung

Gemeinsame Radtour am Sontag, 7. Mai

Lemgo/Kalletal. Am kommenden Sonntag, 7. Mai, um 11 Uhr unternehmen die CDU Lemgo und Kalletal eine „Radtour für die Nordumgehung.“ Die beiden Vorsitzenden Walter Kern und Volker Preuß laden Bürgerinnen und Bürger ein, gemeinsam mit ihnen in die Pedale zu treten.

„Lärm- und Schadstoffbelastung und die Gefährdung der Schulkinder müssen endlich ernst genommen und beendet werden. Die Nordumgehung muss dringend kommen, doch das Projekt liegt seit Jahren auf Eis. Das ist unverantwortlich“, stellt Landtagsabgeordneter Walter Kern klar. Aus Kalletaler Sicht wird die Nordumgehung Zeitvorteile für Berufspendler sowie bessere Erreichbarkeit von Autobahn und Gewerbegebieten und damit eine positive Wirkung für die Wirtschaft bringen. „Schon vor Jahren hat die Kalletaler CDU Unterschriften für den Ausbau gesammelt. Auch Kalletaler wollen die Nordumgehung in Lemgo“, sagt Volker Preuß.

Die Radtour startet auf dem Hof Hanken in Entrup und führt durch die betroffenen Straßen in Lemgo zum „Boxenstopp“ an der Westalm und zurück nach Entrup. Unterwegs gibt es Informationen zur Nordumgehung, am Ziel wartet eine Stärkung vom Grill auf die Radler. Weitere Infos gibt es bei Oliver Jakobi (05261 14620) oder Volker Preuß (05264 8712). Sie nehmen auch die Anmeldungen entgegen.