Zwischen Weserfähre und Taller Wichtel

CDU regt Touristik-Buslinie für Nordlippe an

Kalletal. Der lippische Norden bietet wunderschöne Wanderwege und viele Sehenswürdigkeiten. Nach dem Wunsch der Kalletaler CDU-Fraktion sollen diese bei Einheimischen und Touristen bekannter gemacht und mittels einer Touristik-Buslinie miteinander verknüpft werden. Deshalb haben die Christdemokraten beantragt, die Gemeindeverwaltung möge eine entsprechende Vereinbarung mit der Kommunalen Verkehrsgesellschaft Lippe (KVG) schließen.

„Im Süden Lippes hat sich die TouristikLinie 792 bereits bewährt. Auch in Nordlippe kann ein solches Angebot zur Belebung des Tourismus beitragen“, ist Fraktionschef Jens Unshelm sicher. Von Ostern bis Oktober steuern die Touristikbusse 14 attraktive Ziele zwischen Detmold und Bad Pyrmont an. Es besteht die Möglichkeit, Fahrräder mitzunehmen, Wanderwege zu erkunden und historische Stadtkerne zu besichtigen. „Und das spezielle Urlauber-Ticket kommt vor allem Familien zugute“, betont Unshelm.

Besonderes Potential für den Touristikbus in Nordlippe sieht die CDU in Verbindung mit dem Weserradweg. „Von der Weserfähre in Varenholz über das Wald- und Forstmuseum bis zum Taller Wichtel oder dem Dorf der Tiere könnten attraktive Ziele Nordlippes erreichbar und erlebbar werden. Warum wollen wir nicht davon profitieren, dass einer der meistbefahrenen Radwege Deutschlands das Kalletal streift?“, fragt der Fraktionschef. Er hofft fest auf Unterstützung des CDU-Antrags durch die anderen Ratsfraktionen.

„Weserkreuzfahrt“ mit der Gierseilfähre zwischen Varenholz und Veltheim. Eine Buslinie soll die Fähre mit touristischen Zielen Nordlippes verbinden.